Gisela Engeln.Müllges Gisela Engeln-Müllges


This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
 
Kesselstr. 88, D-52076 Aachen-Lichtenbusch
Tel.: +49 (0)2408-2904, Mobil: +49 (0)173-5374230

www.engeln-muellges.de

 

Vita

 

1940                geboren in Leipzig (Sachsen)

1958                Abitur in Leipzig, danach zeitlich befristete Tätigkeiten in unterschiedlichen Berufsfeldern, 1961 Flucht aus der DDR

1961-1967       Studium der Mathematik an der RWTH Aachen , Diplom-Mathematikerin

1971                Promotion zur Dr. rer. nat., Verleihung der Borchers-Plakette RWTH Aachen

1967-1982       Wissenschaftliche Assistentin, Oberingenieurin und Akademische Oberrätin an der RWTH Aachen

Seit 1982          Professorin im Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik der FH Aachen

1991-2005        Prorektorin für Forschung und Stellvertreterin des Rektors an der FH Aachen

1992                Verleihung des Bundesverdienstkreuzes

1997-2003       Mitglied des Wissenschaftsrates der Bundesrepublik Deutschland

Seit 2008          Vorsitzende des Hochschulrates der Fachhochschule Münster und Mitglied des Hochschulrates der FH Aachen, dort seit 2013 stellvertretende Vorsitzende

Auf künstlerischem Gebiet arbeitete Gisela Engeln-Müllges eng mit Prof. Benno Werth zusammen. Benno Werth (1929-2015) war Bildhauer, Maler, Zeichner und Stadtbildgestalter sowie Professor für Bildende Kunst an der Pädagogischen Hochschule und an der Fachhochschule Aachen. Er erfand 1962 das sogenannte Negativ-Form- und Gussverfahren für Metalle. Mit diesem Verfahren arbeitet auch Gisela Engeln-Müllges. Sie war fast 21 Jahre seine Schülerin, Assistentin und Lebensgefährtin.

Ausstellungen eigener Arbeiten:

  • - Einzelausstellung: Malerei und Skulptur, Hommage an Benno Werth. Stadtmuseum Riesa mit Benno-Werth-Sammlung, 14.09.-02.11.2014
  • - Einzelausstellung "Räume". Malerei und Skulptur. [kunstraumno.10], Mönchengladbach, 12.-26.04.2015
  • - Internationale Kunstmesse Art Monaco 2015. Articblue Gallery Ibiza. Monaco, Grimaldi Forum, 09.-12.07.2015
  • - ST'ART (ART Strasbourg), Europäische Messe für Zeitgenössische Kunst, auf dem Stand der Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand (CCFA), 27.-30.11.2015
  • - 15 Jahre [kunstraumno.10]. [kunstraumno.10], Mönchengladbach, 10.-31.01.2016, Gruppe
  • - Einzelausstellung in der Galerie "Radial Art Contemporain", Strasbourg, Frankreich,
    01.-11.02.2016
  • - ART Karlsruhe, Internationale Kunstmesse für Klassische Moderne und Gegenwartskunst, auf dem Stand der Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand (CCFA), 18.-21.02.2016
  • - Einzelausstellung in der Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand (CCFA). Karlsruhe,
    03.-01.04.2016
  • - Teilnahme mit zwei großformatigen Aluminium-Skulpturen an der Ausstellung "Benno Werth", Skulpturen, Zeichnungen und Malerei aus den Sammlungen Skulpturenmuseum Glaskasten Marl und Stadtmuseum Riesa, Rathausgalerie Marl, 28.04.-12.06.2016
  • - ART MARKET BUDAPEST 2016, International contemporary art fair, with Gallery Belemur Art Projects, Millenaris Cultural Center, Budapest, Hungary, 13.-16.10.2016
  • - Einzelausstellung in der Galerie "IPOMAL", Landgraaf, Niederlande, 15.01.-19.02.2017
  • - ART Karlsruhe, Internationale Kunstmesse für Klassische Moderne und Gegenwartskunst, auf dem Stand der Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand (CCFA), 15.-19.02.2017
  • - "Hommage an Benno Werth", Skulpturen, Malerei und Zeichnungen von Benno Werth, Skulpturen und Malerei von Gisela Engeln-Müllges, Schloss Zweibrüggen, Zweibrüggen 40, 52531 Übach-Palenberg, 24.09.-22.10.2017
  • - ART MARKET BUDAPEST 2017, International contemporary art fair, with Gallery Belemur Art Projects, Millenaris Cultural Center, Budapest, Hungary, 12.-15.10.2017

 

 

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen:

  • - Stadtmuseum  Riesa mit Benno-Werth-Sammlung
  • - Sammlung Skulpturenmuseum  Glaskasten  Marl

 

Locations of ready Pillars of Freedom

Untitled Document
JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com