Beate Bündgen

Marienweg 30

41812 Erkelenz

Tel: 02431-71453

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Das Verhältnis von Figur und Abstraktion stellt sich bei Beate Bündgen als ein Ineinander dar. Es sind meist  menschengroße kantige Holzbalken, aus der jede Linie, jede Kurve mühevoll aus dem Material herausgearbeitet werden muss. Auf jeder der vier Seiten entsteht eine Zeichnung, die zugleich Druckstock ist. Während des Schnitzens hält die Künstlerin immer wieder inne, trägt Farbe auf die freigelegten Strukturen auf und druckt sie auf großformatige Papierbögen. Die Plastiken, die wir sehen, sind lediglich der letzte Zustand einer langen Entwicklung. Sie treten uns als Gestalten mit eigener Vergangenheit und Gegenwart gegenüber.

Die Holzstelen mit ihren Maserungen und wichtigen Lebensspuren, die ich als Druckstock nutze, wurden mit der Zeit selbst zu einem Teil meiner Werke.

Meine Stele (220x20x20cm),für „Säulen der Freiheit / Pillars of freedom“ ,  vereint die 4 Grundelemente des SEINS. Auf den 4 Seiten des Kantholzes sind , je Seite ein Symbol, die 4 Elemente zu finden. Eine Art Totempfahl. Verschmelzung in einer Figur/Person die für Freiheit steht: FEUER, WASSER, LUFT und ERDE.

www.beate-buendgen.de

1960             in Köln aufgewachsen

seit 1984     freiberufliche Designerin und freischaffende Künstlerin

seit 2001     Holzschnitt / druck-Atelier in Erkelenz, Marienweg 30

2007-2016  1. Vorsitzende von ProArte, Kunstförderkreis  e.V.

seit 2008     Malerei-und Grafik- Atelier im Alten Kloster, Stadt Wegberg/ Atelieretage

seit 2011     Mitglied des Bundesverbands Bildender Künstler und
                      Künstlerinnen BBK Aachen/Euregio e.V.

 

seit 2012      Mitglied der internationalen Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK)

 

 

Locations of ready Pillars of Freedom

Untitled Document
JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com